Magnific@opera

Art

Musiktheater-Inszenierung des »Magnificat« von Carl Philipp Emanuel Bach mit Videoprojektion, Projektentwicklung

Inszenierung, Projektleitung: Anja-Christin Winkler
Musikalische Leitung: Barbara Rucha, Sophie Bauer
Einstudierung: Maria Hinze, Konstanze Beyer

Erarbeitung: Oktober 2013- Juni 2014

Thema

Maryam war Jurastudentin in Damaskus bevor der Krieg ausbrach. Zwar hat sie hier einen Job gefunden, aber zwischen den Welten mischen sich die Erinnerungen an den Krieg, an ihre Flucht und an Erlebnisse hier in Deutschland. Ein Opernball gefällt sich als Benefiz-Veranstaltung für Syrienflüchtlinge. Auf diesem Fest der Eitelkeiten wird Maryam als Vorzeige-Flüchtling herumgereicht, bis sie ausrastet...

Hauptfigur ist Maryam (Meta Elisabeth Kuritz), eine junge Frau aus Syrien, sie versucht ihr Leben in Deutschland neu zu ordnen und mit ihren Erinnerungen zu leben.

Rahmen

Kooperation zwischen Musikpädagogischem Institut der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, der HTWK Leipzig und der Oper Leipzig

Beteiligte

Jugendchor der Oper Leipzig, Crossover Orchester Leipzig, Studierende der HMT und der HTWK Leipzig

Aufführungen

17., 18., 19.6.2014
Aufführungen in der Garderobenhalle der Oper Leipzig

Downloads

Programmheft
Text Magnificat